Was sie wissen müssen

Das was zum Geld verdienen im Internet gar nicht notwendig ist.

Es gibt ja die kuriosesten Ideen wie Leute im Interent möglichst schnell Geld verdienen möchten. Aber auch offline kommt so mancher auf Ideen das hätte man noch nich einmal im Traum gedacht.

Professionelles in der Schlange stehen

Manche denken ja ohnehin die Leute aus der Ukraine haben oft zuviel Vodka getrunken. Vieleicht ist es deshalb in der Ukraine leichter zu ertragen mehrere Stunden bei Ämtern, Unis und Krankenhäusern auf eine Bearbeitung seines Anliegens zu warten.

Ein findiger 25 jähriger, Andrej Matiaschewitsch hat daraus sofort ein Geschäft gemacht: Sein Unternehmen „Sofort-Service“ hat zehn Männer angestellt, die sich fürs Schlange stehen mieten lassen.

Habe diese dann fast das Ziel der Schlange erreicht, rufen Sie Ihren Auftraggeber an, um sich ablösen zu lassen. Für vier Euro in der Stunde lassen sich die professionellen Wartenden mieten. So einfach wie genial.

Kommen wir aber auch noch zu einer ausgefallenene Idee aus dem Internet.

The Million Dollar Homepage

Vieleicht kennt das ja noch jemand aus schon etwas längerer Vergangenheit. Da wurde eine Homepage oder besser gesagt einzelne Pixel auf dieser verkauf. Die Webseite hatte 1 Million Pixel die alle für einen Euro verkauft wurden.

Ja so schnell kann man eine Million im Internet verdienen. Der ehemalige damalige Student Alex Tew hatte die Idee weil er Geld benötigte und bot Werbeflächen auf seiner Homepage an.

Wie man sich denken konnte hatten alle Nachahmer dieser Idee natürlich keinen Erfolg damit auf diese Weise Millionär zu werden.

Das was wirklich für alle funktioniert gibt es aber trotzdem, nur die wenigsten glauben das es funktioniert. Die meisten Menschen suchen immer nach einem Geheimniss nach einem Schatz um im Internet regelmäßige monatliche Auszahlungen zu erhalten.

Das was die meisten Menschen nicht wollen ist:

  • MLM oder Network Markezing Geschäfte
  • Online Umfragen
  • binäre Optionen
  • online Gaming
  • oder Affiliate Programme

Vieleicht sollten aber auch einige Menschen nach folgendem Zitat leben.

Wirf das Joch des Überflüssigen ab, werde reich ohne Geld, und du bist glücklich.
Fénélon (Francois de Salinac de La Mothe-Fénelin) (1651-1715), französischer katholischer Theologe, Erzbischof und Schriftsteller

 

One thought on “GELD VERDIENEN IM INTERNET 5 Dinge auf die Sie getrost verzichten können”

  1. Toller Artikel obendrein ein Lob an dich für die tollen Informationen die du in deinem Blog zur Verfügung gestellt hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *